Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

Weidezäune per App überwachen

App "Himps" von Horizont
am Dienstag, 15.01.2019 - 11:43 (Jetzt kommentieren)

Mit der neuen App „Himps“ von Horizont lassen sich Weidezäune konstant überwachen. Die digitale Version für das Smartphone, Tablet oder PC soll Tierhaltern mehr Komfort bieten.

Horizont hat eine neue digitale Weidezaun-App, genannt Himps, für Landwirte entwickelt. Diese ermöglicht Tierhaltern einen Echtzeitüberblick über den Zustand der Weidezäune, so der Hersteller. Damit ließen sich Weidezäune auch bequem von Zuhause aus überwachen. 

Nach Angaben des Herstellers sind die Horizont-Weidezaungeräte Ranger AN 70 und AN 3000 mit der neuen App ausgestattet. Die Kontrolle sei über Smartphone, Tablet oder PC möglich. Durch eine eigene Datenverbindung des Geräts werde kein WiFi-Anschluss benötigt.

App informiert Landwirte automatisch bei Störungen

„Tierhalter können immer und von überall den Zustand ihrer Weidezäune überwachen und schnell eingreifen, wenn eine Störung vorliegt”, sagte Entwicklungsleiter Armin Kühn. Dies sei wichtig, da es immer wieder zu Unfällen aufgrund ausgebrochener Tiere komme und die Sorgfaltspflicht beim Tierhalter liege.

Bei Störungen wird automatisch eine Push-Nachricht an die App des Landwirts geschickt, so Horizont.  Der Tierhalter sei somit immer aktuell informiert, wenn sein Weidezaun nicht mehr einwandfrei funktioniert und kann den Fehler sofort beheben.

Diebstahlschutz: Weidezaungeräte sind sicher

Auch vor Verlust oder Diebstahl der Geräte müssen sich Landwirte keine Sorge machen, erklärt Hersteller Horizont. Die Weidezaungeräte sind über GPS mit einer Diebstahlsicherung ausgestattet. Benutzer wüssten somit immer, wo sich ihre Geräte gerade befinden. Horizont hat die App zusamen mit der Mobile2b GmbH, einem Experten für IT- Technologie, entwickelt.

Der Zustand des Zauns wird dokumentiert. Das ist für den Tierhalter bei einem Schadensfall aus Haftungsgründen sehr wichtig. Zudem soll sich mit der „Himps“-App nachträglich feststellen lassen, in welchem Zustand sich der Zaun zum Schadenszeitpunkt befunden hat. Die Dokumentation der Kontrolle soll somit deutlich einfacher werden.

Mit Material von Horizont Group gmbh, Mobile2b GmbH

Bauernregeln im Januar

Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft April 2020
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...