Login
Milchproduktion

Weihnachtsgeschäft läuft gut

von , am
08.12.2010

Kempten/Hannover - Butter ging in der aktuellen Berichtswoche aufgrund des Weihnachtsgeschäfts sehr gut in den Markt. Der saisonale Anstieg der Milchlieferungen in Deutschland hat sich forgesetzt.

© agrarfoto.com

Butter

Bei sehr guter Nachfrage sanken die Preise für geformte Markenbutter an der Süddeutschen Buuter- und Käse-Börse Kempten bei sehr guter Nachfrage auf 3,62 bis 3,82 Euro je Kilo (Vorwoche: 3,84 bis 3,90 Euro je Kilo). In Hannover wurde ein sehr guter Absatz verzeichnet, die Preise lagen bei 3,63 bis 3,85 Euro je Kilo für geformte Marktenbutter, 250 Gramm (Vorwoche: 3,85 bis 3,95 Euro je Kilo).

 

Käse

Emmentaler ist in Kempten bei knappen Beständen normal gefragt. Der Preis für Gouda (48 % Fett i.Tr.) lag bei guter Nachfrage zwischen 3,35 bis 3,55 Euro je Kilo (Vorwoche 3,40 bis 3,60 Euro je Kilo). In Hannover liegt Gouda (48 % Fett i. Tr.) ebenso wie in der Vorwoche bei 3,10 bis 3,20 Euro je Kilo. Zu verzeichnen war eine rege Nachfrage bei stabilen Preisen. Weichkäse wird in Kempten gut gehandelt, Schnittkäse kann zu festen Preisen gut abgesetzt werden.

Milchdauerwaren

Magermilchpulver

Kurz vor Weihnachten präsentiert sich der Markt für Magermilchpulver wesentlich fester als noch vor wenigen Wochen. Sowohl mit Abnehmern am Binnenmarkt wie auch für den Export sind seit Mitte November größere Kontrakte abgeschlossen worden. Der Preis für Magermilchpulver in Lebensmittelqualität liegt bei 2.100 bis 2.200 Euro je Tonne (Vorwoche: 2.000 bis 2.150 Euro je Tonne). Der Preis für Magermilchpulver in Futtermittelqualität liegt bei 2.000 bis 2.030 Euro je Tonne (Vorwoche: 1.900 bis 1.950).

Vollmilchpulver

Ein begrenztes Angebot steht bei Vollmilchpulver einer zunehmenden Naachfrage für den Export gegenüber. Die Preise haben sich fester entwickelt und liegen bei 2.600 bis 2.730 Euro je Tonne (Vorwoche: 2.570 bis 2.700 Euro je Tonne).

Molkenpulver

Der Markt für Molkenpulver ist von einer festen Tendenz gekennzeichnet. Die Preis für Futtermittelware sind von 670 Euro je Tonne in der Vorwoche auf 690 Euro je Tonne gestiegen. Auch Lebensmittelware wird gut nachgefragt, die Preise liegen bei 770 Euro je Tonne (Vorwoche: 760 Euro je Tonne). (pd/zmb)

Auch interessant