Login
Milchproduktion

Weniger starker Milchpreiszerfall im Wallis

von , am
27.04.2010

Bern - Der Walliser Milchverband hat die Kontrolle der Milchmenge im letzten Jahr konsequent fortgesetzt. Durch die strikte Kontrolle habe man den ruinösen Preiszerfall zumindest teilweise abfedern können, hiess es laut dem "Walliser Boten".

© toufikbobo/Fotolia

Die Produktion von Käsereimilch ging 2009 um 1,4 Prozent auf 24,8 Millionen Kilogramm zurück, die Produktion von Industriemilch stieg um 0,8 Prozent auf 26,4 Millionen Kilogramm, wie an der Delegiertenversammlung vom 23. April in Savièse bekannt wurde. Der Preis für Industriemilch sank schweizweit um 14 Rappen pro Kilogramm auf 60,5 Rappen, im Wallis lag der Preis im Schnitt bei 65,9 Rappen. Die von der Molkerei Vallait SA verarbeitete Milchmenge stieg im 2009 um 11,7 Prozent auf 42,7 Millionen Kilogramm an. Die verpackte und verkaufte Käsemenge erhöhte sich um ein Prozent auf 3.687 Tonnen. (lid)

Auch interessant