Login
Video-Tipp

Zwergzebu-Rinderhaltung: Robust und schmackhaft

Michael Knott hat sich für seine Weiden eine Zwergzebu-Herde angeschafft. Die Rinder sind sehr pflegeleicht und ihr Fleisch ist besonders schmackhaft und zart.

Thumbnail
Katharina Krenn , agrarheute
am
23.03.2018

Ursprünglich stammen Zwergzebus aus Südasien, heute werden sie auch zunehmend in Europa als Nutztiere gehalten – insbesondere für die Landschaftspflege. Aufgrund ihrer Robustheit können die Rinder fast das ganze Jahr auf der Weide gehalten werden. Zwergzebus sind kleine Rinder. Die Widerristhöhe beträgt rund 80 bis 130 Zentimeter. Das Fleisch ist dunkler als Rindfleisch und gilt als Delikatesse.

Das Bayerische Fernsehen hat sich die Herde in Niederbayern angesehen.

Bison, Jersey, Höhenvieh: Die Lieblings-Rinderrassen unserer User

Bison auf der Wiese
Niederungsrind
Angler-Rinder auf der Weide
Angler-Rinder im Stall
Rotes Höhenvieh
Rotes Höhenvieh
Hereford-Rinder
Junge auf Texas Longhorn
Texas Longhorn auf Weide
Texas Longhorn im Stroh
Schottische Hochlandrinder
Jersey-Kuh mit Kalb
Jersey-Kalb
Pinzgauer-Bulle unter Holstein Kühen
Auch interessant