Login
Geflügel

Rückblick: Die Woche am Eier- und Geflügelmarkt

von , am
15.02.2013

Eier aller Haltungsformen sind in der vergangenen Woche in ausreichenden Mengen vorhanden gewesen. Auch die Preise fielen stabil aus.

Am vergangenen Sonntag starb in China erstmals seit Wochen wieder ein Mensch an H7N9. © Domaris / pixelio.de
Eiernachfrage stetig bis rege
 
Im Großen und Ganzen wird die Nachfrage nach Eiern als stetig beschrieben. Bodenhaltungsware wird teilweise auch flott vom Markt aufgenommen. Das Interesse an Eiern aus Kleingruppenhaltung scheint dagegen weiterhin verhalten.

Eierangebot gut ausreichend

Die Nachfrage nach Eiern trifft auf ein gut ausreichendes Eierangebot. Der Bedarf an Kleingruppenware kann problemlos bedient werden, von Überhängen wird noch nicht berichtet. Auch Bodenhaltungsware steht, gemessen an der Nachfrage, in bedarfsdeckenden Mengen zur Verfügung.

Eierpreise stabil bis leicht fester

Die Preise für Bodenhaltungseier tendierten in der Berichtswoche meist stabil. Vereinzelt wurden Preisaufschläge realisiert. Kleingruppenware steht dagegen fortgesetzt unter Druck. Die Preise für Eier aus dieser Haltungsform konnten sich meist behaupten.

Hähnchenmarkt gut ausgeglichen

Der Jahreszeit entsprechend präsentiert sich der Hähnchenmarkt weitgehend ausgeglichen bis ruhig. Schenkel werden überwiegend zu stabilen Preisen abgegeben. Die Nachfrage nach Flügeln ist stabil bis teilweise sogar rege. Hähnchenbrustfleisch scheint aufgrund der verhaltenen Nachfrage etwas mehr unter Preisdruck zu stehen.

Putenmarkt stabil

Die laufende Produktion wird weitgehend vom Markt aufgenommen. Wie saisonal üblich ist der Marktverlauf stetig. In der Vorwoche gab es kaum Änderungen der Schlachtereiabgabepreise. Neue Vereinbarungen über Erzeugerpreise werden erst in der laufenden Woche wirksam.

Schlachthennenpreise teilweise fester

Margit M. Beck, MEG - Marktinfo Eier & Geflügel
Die Schlachthennenpreise blieben auf dem erreichten Niveau weitgehend stabil, teilweise gab es Preisanhebungen. Die Nachfrage ist nach wie vor rege. Das Angebot an schlachtreifen Hennen fällt demgegenüber gering aus.
 
 
Die MEG berichtet kontinuierlich über das Geschehen auf den Eier- und Geflügelmärkten.
 
Detaillierte Informationen über das Leistungsspektrum der MEG finden Sie unter http://www.marktinfo-eier-gefluegel.de/
Auch interessant