Login
Geflügel

Rumänien: Geflügelfleischexport deutlich gestiegen

von , am
10.09.2012

Bukarest - Rumänien hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres den Export von Geflügelfleisch spübar gesteigert.

ZDG: 'Durch moderne Hygienestandards während der gesamten Prozesskette bei der Erzeugung von Geflügelfleisch ist die Keimbelastung auf den Produkten heute so gering wie nie.' © Travelfish/fotolia.de
Rumänien hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres den Export von Geflügelfleisch spürbar gesteigert. Laut Angaben des Bukarester Landwirtschaftsministeriums wurden von Januar bis Mai 2012 insgesamt 45.000 Tonnen Geflügelfleisch ausgeführt, was gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres ein Plus von 7.000 Tonnen oder 18,4 Prozent bedeutete.
 
Neben den EU-Partnerstaaten seien arabische Staaten die wichtigsten Abnehmer gewesen, stellte der Vorsitzende der Geflügelzüchter Union Rumäniens (UCPR), Ilie Van, fest. Den Exportzuwachs begründete der Verbandschef unter anderem mit den "guten Preisen" auf den Auslandsmärkten, die auch die rumänische Geflügelfleischproduktion angeregt hätten.

Auch viel Schweinefleisch exportiert

In diesem Jahr dürften nach Schätzung von Van insgesamt rund 450.000 Tonnen Geflügelfleisch erzeugt werden; das wären 20.000 Tonnen mehr als 2011. Wie das Agrarressort außerdem mitteilte, wurden im Berichtszeitraum auch knapp 5.400 Tonnen Schweinefleisch exportiert. Die Einfuhr von Schweinefleisch nahm im Vergleich zur Vorjahresperiode um 23,4 Prozent auf 45.500 Tonnen ab.
Auch interessant