Login
Geflügel

Russland importiert 2010 weniger Geflügelfleisch

von , am
14.07.2010

Moskau - Russland hat in den ersten fünf Monaten 2010 rund 95.300 t Geflügelfleisch importiert. Das sei deutlich weniger als die 308.400 Tonnen des gleichen Vorjahreszeitraums, teilte die allgemeine Zollbehörde mit.

© agrar-portal.de

Der Wert der Geflügelfleischimporte sei von 334,7 US-Dollar auf 140 Millionen (264,9 auf 110,8 Millionen Euro) gesunken. Die Einfuhren seien allesamt aus Ländern außerhalb der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) gekommen. Hauptgrund für den Rückgang ist Marktbeobachtern zufolge der bisherige Importstopp von mit Chlor behandeltem Geflügelfleisch aus den USA. (aiz)

Auch interessant