Login
Forschung

3D-Kameras gegen Schwanzbeißen

Schwein draußen mit Ringelschwanz
© Martina Hungerkamp
von am
12.04.2018

In England soll ein Hightech-System mit 3D-Kameras Schweinehaltern helfen, die Frühwarnsignale von Schwanzbeißen zu erkennen.

Schweine lassen ihren Ringelschwanz lang an ihrem Körper herunterhängen, wenn Schwanzbeißen beginnt. Das fanden Wissenschaftler am Scotland’s Rural College (SRUC) heraus.

Deshalb platzierten sie in einem Experiment 3D-Kameras über den Futterautomaten. Diese sollten automatisch messen, ob die Schwänze der Schweine sich ringeln oder runterhängen.

Schwanzbeißen erfolgreich verhindert

Laut Studienergebnissen ermöglichte diese Technik das automatische Messen der Schwanzhaltung. Somit könnten 3D-Kameras als Frühwarnsignal für Schwanzbeißen dienen.

Der nächste Schritt sei die Entwicklung eines robusten Systems, dass in jedem Schweinestall funktioniert. Dazu wird das Konzept in einem geförderten Folgeprojekt namens „TailTech“ weiterentwickelt.

Mit Material von Plos One

Im Abferkelstall: So fühlen sich Sau und Ferkel wohl

Auch interessant