Login
Schwein

Abruzzen frei von Tierseuche

von , am
31.08.2009

Brüssel - Nach einer erfolgreichen Tierseuchenbekämpfung in Zentralitalien können die Tierhalter in der Region Abruzzen mit Erleichterungen rechnen.

© agrarfoto.com

Laut einer Entscheidung der EU-Kommission von Ende August gehören die Abruzzen zu den Regionen, in denen die Vesikuläre Schweinekrankheit (VSK) ausgemerzt ist.

Der Region wird folglich der Status VSK-frei zuerkannt. In Italien wird seit mehreren Jahren ein Programm zur Tilgung und Überwachung der VSK durchgeführt. Ziel ist die komplette Ausmerzung. Die Vesikuläre Schweinekrankheit, auch Bläschenkrankheit genannt, ist eine Virusinfektion.

Weil sich Menschen anstecken können, handelt es sich um eine Zoonose. Die Erkrankung wurde erstmals in den sechziger Jahren in Italien festgestellt. (AgE)

Auch interessant