Login
Afrikanische Schweinepest

ASP in einem polnischen Großbetrieb

Zeichnung zur Afrikanischen Schweinepest
Thumbnail
Wiebke Herrmann , agrarheute
am
07.06.2018

Im Osten Polens ist auf einem Großbetrieb die Afrikanische Schweinepest ausgebrochen.

Im Osten Polens ist auf einem Großbetrieb die Afrikanische Schweinepest (ASP) ausgebrochen. Das bestätigte das staatliche Veterinärinstitut in Pulawy am Mittwoch (06.06.2018). Der Betrieb befindet sich in der polnischen Woiwodschaft Podlachien an der Grenze zu Weißrussland, etwa 200 km östlich von Warschau entfernt. In der betroffenen Mastanlage werden insgesamt 5.909 Schweine gehalten; 21 von ihnen sind bisher erkrankt und zwei an der Seuche verendet.

Das polnische Veterinärinstitut berichtet, dass dies bereits der neunte ASP-Fall bei Hausschweinen in diesem Jahr ist. Zudem ist die Seuche erneut in einem Gebiet ausgebrochen, in dem bereits strenge Restriktionen aufgrund der ASP in Kraft sind. Wie der Erreger in die Schweinemastanlage gelangte, ist bisher noch unklar.

Auch interessant