Login
Afrikanische Schweinepest

ASP-Virus in Belgien ist mit osteuropäischem Stamm verwandt

Wildschwein-Wasser-Teich-Keiler-Matsch-Wald
am
14.11.2018
(Kommentar verfassen)

Das in Belgien isolierte Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) weist enge Verwandtschaftsverhältnisse mit in Osteuropa isolierten Viren auf.

Laut den Angaben belgischer Wissenschaftler, die das ASP-Virus in Belgien phylogenetisch analysiert haben, gehört es zum Genotyp II. Dieser wurde zuvor in der Ukraine, Weißrussland, Estland und im europäischen Teil Russlands identifiziert.

Hintergrund ist, dass im September 2018 vermehrt ASP-infizierte Wildschweine in Belgien festgestellt wurden. Gemeinsam mit der EU-Kommission verstärken die Behörden den Kampf gegen die Seuche. 63.000 ha Wald wurden gesperrt. Erst einen Monat später wurden die Sicherheitsmaßnahmen gelockert.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant