Login
Mast

Aufreger/Stallbau: Unterschriftenaktion von Rektorin spaltet die User

© DA pixelio
von , am
01.04.2015

Darf eine Schulleiterin gegen einen Stallbau mobil machen, oder missbraucht sie damit ihr Amt? Auf Facebook scheiden sich die Geister.

In der einer Schule soll ein neuer Schweinestall errichtet werden. Dagegen wehrte sich die Schulleiterin. © landpixel
Die Aufregung um die Schulleiterin der Josef-Schule Mettingen geht in die zweite Runde. In einem Elternbrief warnte sie vor multiresistenten Keimen durch den Neubau eines Ferkelstalls neben ihrer Schule. Zahlreich Landwirte bescherten sich und erwirkten eine Entschuldigung der Schulleiterin. Allerdings brauchte sie dafür eine Aufforderung ihrer Vorgesetzten. Darf eine Schulleiterin ihre Meinung frei äußern und sich so eine Aktion erlauben? Oder hat sie ihr Amt missbraucht und sollte zur Rechenschaft gezogen werden? Darüber wird auf der Facebookseite "Unterstützung für Schulleiterin" diskutiert.
 

Meinungsfreiheit oder Amtsmissbrauch?

Während die einen die Lehrerin unterstützen: "Es kann ja wohl nicht sein, dass im 21. Jahrhundert das Aufklären von Tierquälerei, Umweltverschmutzung und Krankheitsgefahren unter Strafe gestellt wird. Stattdessen sollten die Verursacher dafür zur Rechenschaft gezogen werden! hat sie für andere User ihr Amt ganz klar missbraucht: "Die Schulleiterin hat ihr Amt ausgenutzt! Wenn sie das alles privat gemacht hätte gut und schön, aber nicht so. Niemand will ihre Meinung schlecht reden (obwohl viele Aussagen falsch sind), aber ihr gewählter Weg war der falsche." Heftig diskutiert wird auch die geforderte Entschuldigung durch die Vorgesetzten: "Auf diese Weise wird die Macht der Agrar-Lobby zulasten kritischer Lehrkräfte auf unerträgliche Art und Weise gestärkt", schreibt zum Beispiel eine Userin.

Die schönsten User-Fotos

© Sebastian Zimmermann
Auch Traktoren wollen gewaschen werden. © Alex Hartinger
515C im fleissigen Einsatz. © Bernd Vestrick
Abendliche Tour auf dem Feld. © Bernd Vestrick
Und eine neue Fuhre wird auf den Anhänger geladen. © Henk Martin Bloemendal
Diese Maschinen sind voll im Ernte-Einsatz. © Kai Martens
Auch dieser Traktor hat ein Wellness-Programm bekommen. © Moritz Fuchs
Post aus den Niederlanden. © Henk Martin Bloemendal
Im Osten Deutschlands unterwegs: Ein Massey Ferguson 8737 DynaVT und versteckt dahinter ein John Deere 7810. © Niklas Probst
Dieser Fendt ist mit einem Unterfahrschutz ausgestattet. © Henk Martin Bloemendal
Bald ging es für dieses Gespann in die Winterpause. © Philipp Kuschnig
Fast wie ein Gemälde wirkt dieses Foto. © Sebastian Beck
Kunstvolle Aufnahmen eines John Deere. © Sebastian Beck
© Sebastian Zimmermann
© Sebastian Zimmermann
Ein Krone Big x500, daneben ein Massey Ferguson F 8660 mit Kirchner Tandem Abschiebewagen und dahinter folgt ein Massey Ferguson 6615. © Sebastian Zimmermann
Schön aufgereiht warten sie auf den Einsatz: ein TVT 155, TSA 110 und T4. © Xaver Eder
Auch interessant