Login
Schweinemarkt

China: Riesige Schweinefarm steigt in Ferkelproduktion ein

XXL-Schweinefarm in China
Ursula Schlaghecken, agrarheute ,
am
23.02.2018

Im Südwesten Chinas hat der erste von Hunderten geplanten Schweinezuchtbetrieben die Produktion aufgenommen. So soll die bisher kleinstrukturierte Haltung nach amerikanischen Vorbild verändert werden.

Auf der Xinguangan-Farm im Südwesten der Volksrepublik China entsteht der Schweinezuchtbetrieb für 10.000 Sauen. Das Ziel ist, 300.000 Ferkel im Jahr zu produzieren. Das Management hofft mit großen Einheiten höhere Gewinne zu erzielen, weil Kosten gesenkt und Ressourcen gespart werden.

Schweinefreie Zonen in China

Der Schweinebestand in China beziffert die ZMP mit 1,1 Mrd. Tiere. Sie sollen in Zukunft nur noch in industriellen Stallanlagen gehalten werden, die strenge Umweltstandards erfüllen können.

Um die Ballungsräume herum wurden Zonen eingerichtet, in denen keine Schweine mehr gehalten werden dürfen. So sollen Geruchsbelästigungen und Beeinträchtigung der Wasserqualität reduziert werden.

 

Mit Material von euronews; zmp

Landwirtschaft XXL: Besuch auf einem Milchviehbetrieb in Iowa

Jersey-Kühe auf der Weide
Melkstände
Truck holt Milch
Milchviehstall
Güllefass im Stall
Kühe gehen zum Melken
Radlader in Gülle-Lagune
Schild Wakefield Farms
Selfie von Katrin Fischer und einer Kuh
Auch interessant