Login
Mast

England: Aufschlag für Schweinehalter

von , am
28.09.2012

London - Sainsbury zahlt britischen Schweinehaltern wegen hoher Futterkosten einen Aufschlag von 12,5 Cent je Kilo. Die Unterstützung läuft noch bis Mitte Oktober.

Zahl der Schweine in Thüringen erneut gesunken. © Mühlhausen/landpixel
Der britische Lebensmitteleinzelhändler Sainsbury unterstützt seit Mitte August Schweinehalter aus seiner "Sainsbury Pork Development Group" mit einer Zusatzzahlung von zehn Pence (etwa 12,5 Cent) pro Kilo. 22 Schweinehalter, beziehungsweise 142 Betriebe erhalten derzeit diese Zusatzzahlung, berichtet die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (isn).

Aktion 'Rettet unseren Schinken'

Die "Sainsbury Pork Development Group" wurde im September 2010 von Sainsbury initiert. Hauptziel der Gruppe ist es einen "Carbon-Footprint" also einen CO2-Fußabdruck für die Schweinefleischprodukte zu erarbeiten und so Energiesparpotentiale auszumachen. Noch bis zum 12. Oktober wird Sainsbury die Zusatzzahlungen aufrecht erhalten.
 
Die britische Interessenvertretung der Schweinehalter, NPA, hat derweil eine groß angelegte Kampagne mit dem Namen "Save our Bacon" (Rettet unseren Schinken) gestartet und fordert auch von weiteren großen Lebensmittelhändlern in Großbritannien mehr Geld für Schweinefleisch zu zahlen.
Auch interessant