Login
Schwein

Erstes Mittel zur Schmerzbehandlung zugelassen

von , am
09.02.2010

Damme - Ferkelkastration kann ab sofort legal schmerzfrei durchgeführt werden: Tierärzten und Landwirten steht jetzt ein zugelassenes Produkt für die Schmerzbehandlung zur Verfügung.

© agrarfoto.com

Als erstes NSAID (nichtopioid Analgetikum) hat ein Produkt von Boehringer Ingelheim Vetmedica mit dem bewährten Wirkstoff Meloxicam (Handelsform speziell für Ferkel) die Zulassung für die Linderung post-operativer Schmerzen bei kleineren Weichteiloperationen wie zum Beispiel der Kastration beim Schwein erhalten.

Für eine bestmögliche Wirkung ist das NSAID eine halbe Stunde vor dem Eingriff zu injizieren, informiert das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Damit steht Tierärzten und Landwirten in der Schweinehaltung ein zugelassenes Produkt für die Schmerzbehandlung bei der Ferkelkastration zur Verfügung. Eine Umwidmung ist daher ab sofort nicht mehr notwendig, im Gegenteil: Es besteht nun Rechtssicherheit bei der Anwendung und der Abgabe des NSAIDs in dieser Indikation. (isn)

Auch interessant