Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tierwohl

ITW: 3.600 Schweinehalter wollen in dritte Programmphase starten

Junges Ferkel in Abferkelbucht
am Montag, 02.11.2020 - 09:11 (Jetzt kommentieren)

Die Initiative Tierwohl (ITW) startet 2021 in die dritte Programmphase. Über 3.600 Schweinehalter haben sich bereits angemeldet, mindestens 21 Mio. Tiere profitieren.

Laut der Initiative Tierwohl (ITW) verläuft die Vorbereitung ihrer dritten Programmphase, die im Januar 2021 startet, erfolgreich. Bereits jetzt haben sich 3.696 Schweinehalter mit jährlich mehr als 21,1 Mio. Tieren angemeldet.

Darunter befinden sich 3.031 Schweinemäster mit jährlich 12,4 Mio. Tieren. Damit entspricht die Anzahl der angemeldeten Mastschweine zwei Monate vor dem Start der neuen Programmphase nahezu der aktuellen Menge an Mastschweinen im ITW-Programm.

ITW erreicht wichtigen Meilenstein

„Das ist ein starkes Signal der Landwirte an die Gesellschaft und ein wichtiger Meilenstein für das Engagement der Wirtschaft in der ITW“, sagt Dr. Alexander Hinrichs, Geschäftsführer der Initiative Tierwohl.

Das Engagement der Landwirte für Tierwohl sei ungebrochen. Viele Schweinemäster sehen in der neuen Programmphase der ITW offenbar die große Chance, durch das neue Finanzierungsmodell der ITW ihr Engagement für Tierwohl nachhaltig im Markt zu etablieren. So zeigen Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Handel gemeinsam der Gesellschaft wie Tierwohl für die Breite geht.

Die ITW strebt eine Ausweitung der Kennzeichnungsfähigkeit mit dem ITW-Siegel im Schweinefleischsektor an - ähnlich wie es im Geflügelsektor seit 2018 bereits gelungen sei.

Mit Material von ITW

"Mehr Tierwohl heißt Auswahl bieten"

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...