Login
Schwein

Maul- und Klauenseuche: Südkorea schlachtet 100.000 Tiere

von , am
09.12.2010

Bern - Seit November wütet die Maul- und Klauenseuche in Südkorea. Das Landwirtschaftsministerium hat nun die Schlachtung von Rindern und Schweinen angeordnet.

© landpixel.de

In Südkoreas Zentrum und Norden ist die Maul- und Klauenseuche ausgebrochen. Seit Anfang November sind bereits 31 Fälle aufgetreten.

Um eine weitere Ausbreitung der Seuche zu verhindern, lässt das Landwirtschaftsministerium 96.000 Schweine und 8.000 Rinder schlachten. (lid)

Auch interessant