Login
Produktneuheit

Neues Gülletrocknungsverfahren OptiSec von Big Dutchman

Gülletrocknungsverfahren OptiSec von Big Dutchman
Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
19.01.2017

Big Dutchman stellt mit der Gülletrocknung OptiSec ein neues Verfahren für die Schweinehaltung vor, bei dem sämtliche Nährstoffe erhalten bleiben sollen.

Der Bandtrockner mit integriertem Separator, den Big Dutchman erstmals zur EuroTier 2016 präsentierte, ermögliche laut Hersteller Trockensubstanzgehalte von bis zu 85 Prozent (%). Sämtliche Nährstoffe des Wirtschaftsdüngers sollen erhalten bleiben, weil lediglich Wasser verdampft. Da die Schweine die Trocknungsenergie selber erzeugen, soll sich außerdem der Energiebedarf in Grenzen halten.

OptiSec: So funktioniert das Gülletrocknungsverfahren

  1. Die Gülle wird separiert und auf den Bandtrockner gegeben.
  2. Sobald die Gülle einen bestimmten TS-Gehalt erreicht hat, wird die Festphase per Versprühung auf dem Trocknungsband wieder mit der Flüssigphase und somit allen Nährstoffen vermischt.
  3. Am Ende des Vorgangs beträgt der TS-Gehalt bis zu 85 %.

Der Vorteil ist, dass weniger Gülle gelagert und abtransportiert werden muss. Die getrocknete Phase kann laut BigDutchman zudem in nachgeschalteten Verfahren pelletiert oder granuliert werden.

Mit Material von Big Dutchman

Aktuelle Gülletechnik auf der EuroTier 2016

Scheibeninjektor Kusgu von Zunahmmer
Scheibeninjektor Kusgu von Zunahmmer
Flüssigkeitstankwagen ULT 24 von ZunhammerWErkbild
Güllesenor VAN-Control 2.0 Zunhammer
Terra Variant 585 von Holmer
Drehkolbenpumpe der VX-Serie von Vogelsang
Drehkolbenpumpe der VX-Serie von Vogelsang
Vogelsang SynCult
BaseRunner von Vogelsang
Schwanenhals-Einachser LT 16.000
Pumptankwagen Lowliner von BSA
Volumetra Joskin
Liquiliser von Duport für die Gülleinjektion
Annaburger 3-Achs-Dolly
Universalstreuer von Annaburger
Universalstreuer von Annaburger
Wittrock-Zubringerfass von Krampe
Auch interessant