Login
Afrikanische Schweinepest

Polen will 729 km Grenzzaun zur ASP-Prävention bauen

Wiebke Herrmann, dlz agrarmagazin
am
14.07.2017

Polen ergreift jetzt Maßnahmen gegen die Afrikanische Schweinepest. Es soll ein 729 km langer Zaun an der Grenze zu Weißrussland und zur Ukraine gebaut werden.

Im Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) will Polen einen 729 km langen Zaun an der Grenze zu Weißrussland und zur Ukraine bauen. Dies teile die stellvertretende Landwirtschaftsministerin EWA Lech mit. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass infizierte Wildschweine über die Grenze kommen. Nach vorläufigen Schätzungen wird der Zaun etwa 24 Mio. Euro kosten.

Das ASP-Geschehen kommt in Polen nicht zur Ruhe: Zuletzt war ein Betrieb im Nordosten des Landes mit mehr als 1.000 Tieren betroffen. Dies war der 15. Fall seit Jahresbeginn.

Mit Material von RT

Wildschweinschäden richtig einschätzen

Auch interessant