Login
Neue Förderperiode

Ringelschwanzprämie Niedersachsen: Jetzt bewerben

Thumbnail
Martina Hungerkamp, agrarheute
am
21.03.2018

In Niedersachsen können Schweinehalter, die auf das Kupieren der Schweineschwänze verzichten möchten, sich jetzt wieder für die neue Förderperiode mit Ringelschwanz- und Ferkelprämie bewerben.

Das niedersächsische Landwirtschaftsministerium will mit der Förderung von besonders tiergerechten Haltungsverfahren von Nutztieren einen zusätzlichen Anreiz zur freiwilligen und vorzeitigen Umsetzung des Tierschutzplans Niedersachsen geben.

Das Geld für die Ringelschwanzprämie stammt aus den ELER-Fonds (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums). Mindestens 8 Mio. Euro stehen insgesamt zur Verfügung. 

Schweinehalter, die so genannte Ringelschwanzprämie erhalten, werden durch eine praxisbezogene Beratung begleitet.

Bis zum 15. Mai für Ringelschwanzprämie anmelden

Anträge können für Legehennen, Ferkel, Mastschweine und die Sauenhaltung gestellt werden. Sie müssen bis zum 15. Mai 2018 bei der Landwirtschaftskammer eingereicht werden.

Nachdem die Anträge geprüft wurden, beginnt der Förderzeitraum ab den 01. Dezember 2018. Weiter Informationen finden Sie auf den Seiten des Landwirtschaftsministeriums Niedersachsen.

Auch interessant