Login
Aus der Wirtschaft

Schlachtschweine: Preise unverändert

© agrarpress.de
von , am
22.05.2013

Sowohl die Preise für Schlachtschweine der Handelsklasse M, als auch der für Schlachtsauen ist in der vergangenen Woche gleich geblieben.

© Mühlhausen/landpixel
Der Preis für Schlachtschweine der Handelsklasse E hat sich in der vergangenen Woche (13. bis 19. Mai) nicht verändert. Wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung mitteilt, liegt er damit wie in der Vorwoche bei 1,60 Euro je Kilogramm Schlachtgewicht (Euro/kg SG). Am wenigsten erlösten in der vergangenen Woche mit 1,58 Euro/kg Landwirte aus Nordrhein-Westfalen, wohingegen ihre Kollegen im Bundesgebiet Ost bis zu 1,63 Euro/kg erhielten.
 
Insgesamt wurden in der Woche vom 13. bis 19. Mai 495.562 Schweine der Handelklasse E geschlachtet. Das sind 79.563 Tiere mehr als in der Vorwoche.

Schlachtsauen: Preis bleibt bei 1,28 Euro je Kilogramm

Auch bei Schlachtsauen gab es vergangene Woche keine Veränderung beim Preis. Damit liegt er weiter bei 1,28 Euro je Kilogramm Schlachtgewicht. Am wenigsten verdienten mit 1,20 Euro/kg SG bayerische Landwirte an ihren Schlachtsauen. Der höchste Preis konnte mit 1,29 Euro/kg SG in Nordrhein-Westfalen erzielt werden.
 
Die Zahl der Schlachtungen ist in der Woche vom 13. bis 19. Mai um 2.623 Tiere auf 19.105 gestiegen.
 
Über alle Handelsklassen hinweg wurden nach den Zahlen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung 1.050.387 Schweine geschlachtet - das sind satte 163.632 Tiere mehr als in der Woche davor.

Tierwohl-Schweinemast kann sich lohnen

Auch interessant