Login
Schwein

Schlachtschweinenotierungen im Sinkflug

von , am
13.10.2009

Brüssel - Die Notierungen für Schlachtschweine sind an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union weiter gefallen.

© agrarfoto.com

Während der Woche zum 4. Oktober 2009 ermäßigte sich das von der EU-Kommission ermittelte durchschnittliche Preisniveau je 100 kg Schlachtgewicht (SG) gegenüber der Vorwoche um 2,60 Euro oder 1,8 Prozent auf 142,11 Euro.

Ausschlaggebend war die Entwicklung in Spanien, wo die Notierungen um 2,6 Prozent nachgaben. Noch stärker bergab ging es für die Mäster in Tschechien und Portugal bei Abschlägen von mehr als 3 Prozent. In Polen sanken die Preise in der Landeswährung sogar um 3,3 Prozent sowie umgerechnet in Euro um 4,6 Prozent.

In der Größenordnung des EU-Mittels bewegten sich die Erlöseinbußen für die Schweinhalter in Großbritannien und Rumänien. Deutschland meldete ein Minus von 0,8 Prozent. Knapp behaupten konnten sich die Schlachtschweinepreise in Belgien, den Niederlanden und Österreich. Zu den wenigen Gewinnern gehörten die Mäster in Irland bei Aufschlägen von 0,7 Prozent. (AgE)

Auch interessant