Login
Mast

Schlachtschweinepreise ohne Dynamik

von , am
27.12.2011

Brüssel - Die Notierungen für Schlachtschweine haben sich an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union zuletzt kaum bewegt.

© Mühlhausen/landpixel
In der Woche zum 18. Dezember 2011 ermittelte die EU-Kommission einen Durchschnittspreis von 160,51 Euro je 100 Kilogramm Schlachtgewicht. Das waren 0,12 Euro oder 0,1 Prozent weniger als in der Vorwoche.
 
Der Abstand zum Vorjahr verringerte sich im Vergleich zu den Vorwochen weiter, ist mit einem Plus von 14,5 Prozent jedoch weiterhin deutlich. Im Einzelnen erzielten belgische Tierhalter Aufschläge von 1,2 Prozent. In Spanien und Frankreich kletterten die Kurse um 0,7 Prozent.

Kurse in Deutschland stabil

EU-Preise für geschlachtete Schweine.
Für Polen ging es lediglich um 0,2 Prozent nach oben, für die Niederlande um 0,1 Prozent. Stabile Kurse verzeichneten Dänemark und Deutschland. In Österreich sanken dagegen die Notierungen um 0,4 Prozent. Abschläge von 4,5 Prozent mussten die italienischen Betriebe hinnehmen. Großbritannien gab wiederholt keine Preismeldung ab; aufgrund des Währungseffektes ergab sich jedoch eine Zunahme von 1,5 Prozent.
Auch interessant