Login
Mast

Schlachtschweinepreise überwiegend stabil

von , am
05.12.2011

Brüssel - Die Notierungen für Schlachtschweine haben sich an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union Ende November überwiegend stabil entwickelt.

In Mecklenburg-Vorpommerm sollen konventionelle Mastschweine als Bioschweine verkauft worden sein. © Mühlhausen/landpixel
Lediglich in einigen Ländern fielen die Preisauf- und -abschläge etwas deutlicher aus. In der Woche zum 27. November 2011 ermittelte die EU-Kommission einen Durchschnittspreis von 160,47 Euro je 100 Kilogramm Schlachtgewicht. Gegenüber der Vorwoche bedeutet dies einen minimalen Abschlag von 0,17 Euro oder 0,1 Prozent; das Vorjahresniveau wurde weiterhin mit einem Abstand von 16,6 Prozent erheblich überschritten. Gleichbleibende Preise meldeten Deutschland, Dänemark und die Niederlande. 
 
{BILD:532599:jpg}Für belgische Tiere gab es einen leichten Zuschlag von 0,5 Prozent. In Österreich fielen dagegen die Kurse um 0,2 Prozent. Ein Minus von 0,3 Prozent mussten die spanischen Tierhalter hinnehmen. Um 0,5 Prozent gingen die Erlöse in Italien nach unten, in Polen um 0,6 Prozent. Frankreich und Großbritannien gaben keine Preismeldungen ab.
Auch interessant