Login
Forschung

Schweine erkennen Gesichter

Landwirt bei Schweinen im Stall
am
24.08.2018

Schweine sind schlauer als bisher gedacht: Sie können sich anhand bestimmter Merkmale Gesichter einprägen und wiedererkennen.

Schweine sind lernfähig, neugierig und verfügen über ein gutes Langzeitgedächtnis. Sie können auch Artgenossen bewusst hinters Licht führen und sogar Bedürfnisse und Absichten im Voraus erkennen. Diese Fähigkeiten der Tiere sind in der Wissenschaft bereits bekannt. Jedoch zweifelten Forscher bisher daran, dass Schweine ein ausgeprägtes, visuelles Wahrnehmungsvermögen haben. Doch nun konnte eine neue Studie des Messerli Forschungsinstituts der Veterinärmedizinischen Universität Wien etwas anderes nachweisen. Die Schweine in der Studie konnten Fotos verschiedener menschlicher Gesichter und Hinterköpfe selbst nach Veränderungen voneinander unterscheiden.

Kopfsache: Schweine unterscheiden Gesicht und Hinterkopf

Für die Studie trainierten die Forscher zwei Schweinegruppen im ersten Schritt auf die Unterscheidung des menschlichen Gesichts und des Hinterkopfes von zehn Personen. Den Tieren wurden dabei nur Fotos auf einem Monitor gezeigt. Entweder die Vorder- oder Rückansicht des menschlichen Kopfes führte bei richtiger Auswahl zu einer Belohnung für die Tiere. Die Schweine zeigten sich dabei sehr lernfähig. Sie kamen mit der Herausforderung bereits im Training besser zurecht, als es aus früheren Studien bekannt war.

In einem zweiten Schritt wurden den Schweinen wieder die gleiche Bilderkonstellation gezeigt, dieses Mal jedoch von 16 neuen Gesichtern. Die Tiere meisterten auch diese Aufgabe ohne Leistungsabfall. Sie wendeten also ein im Training erlerntes, allgemeines Konzept der Ansicht an, anstatt die Bilder auswendig zu lernen. Jedoch zeigten die Tiere, die auf die Hinterkopfansicht trainiert waren, schlechtere Ergebnisse bei einem Versuch, in dem sie Gesichter zuordnen sollten. Ebenso erging es der Gesichter-Gruppe bei der Zuordnung der Hinterköpfe. Das legt nahe, dass die Schweine dazu in der Lage sind, sich visuell wahrgenommene Merkmale, wie Augen, Nase und Mund, einzuprägen und entsprechend darauf zu reagieren.

Mit Material von www.laborpraxis.vogel.de

Schweinezucht: Jungsauen mit Top Index

Sauenhalter mit Ferkeln im Abferkelstall
Frau füttert Saugferkel
Landwirt mit tragenden Sauen im Wartestall
Neuer Aufzuchtstall für Ferkel
Landwirt mit Ferkeln im Aufzuchtstall
Ferkel mit Raufutter im Flatdeck
Landwirt mit potenziellen Jungsauen im Stall
Auch interessant