Login
Schwein

Schweinefleischverzehr und Sport gut für Diabetes II-Erkrankte

von , am
06.11.2009

Bonn - Australische Wissenschaftler wollen herausgefunden haben, dass der Verzehr von magerem Schweinefleisch in Kombination mit sportlichen Aktivitäten gut für Diabetes II-Erkrankte sein soll.

© Robert Lerich/Fotolia

Kaum zu glauben, aber angeblich wissenschaftlich belegt: der regelmäßige Verzehr mageren Schweinefleisches soll in Kombination mit regelmäßigem Sport Diabetes II-Erkrankten helfen, schnell und gesund abzunehmen.

Dies meldet der Zentralverband der Deutschen Schweineproduktion (ZDS) in einem Newsletter. Die Ergebnisse wurden demnach in einem australischen Papier mit dem Titel "The role of Australian pork in improving thiamine status, heart disease risk factors and glucose control in people with type 2 diabetes" veröffentlicht und werden anscheinend sogar von der australischen Diabetesvereinigung positiv bewertet.

Der Effekt könnte mit dem hohen Gehalt des Schweinefleisches an Vitamin B12, B6, Thiamin, Niacin sowie den Mineralien Zink, Selen, Eisen und Magnesium zusammenhängen. Entsprechend zugeschnittenes Schweinefleisch ist genauso fettarm wie Hühnerfleisch, heißt es dazu in PigProgress. (pd)

Auch interessant