Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Video

Der Schweinehalter des Jahres

Der 27-Jährige Martin Volke aus Fritzlar in Hessen hat den Ceres Award 2019 in der Kategorie Schweinehalter gewonnen.

am Dienstag, 29.10.2019 - 09:23

Schon als kleines Kind saß er bei seinem Opa auf dem Bulldog. Der Opa brachte ihm auch das Einmaleins der Landwirtschaft auf dem tratitionsreichen Familienbetrieb im hessischen Fritzlar bei. Mit viel Herzblut und Leidenschaft übernahm Martin Volke schon sehr früh immer mehr Verantwortung für den Betrieb. Mit Anfang 20 war der Hofnachfolger bereits für die komplette Landwirtschaft zuständig. Dazu gehören mittlerweile neben 130 ha Land, davon 15 ha Gemüse, gut 1.800 Mastschweine und 2.400 Legehennen.

Im Grunde genommen dreht sich aber alles um die Schweine. Das Besondere dabei: Der 27-Jährige mästet schwere Metzgerschweine mit einem Schlachtgewicht bis 130 kg, die über den familieneigenen Hofladen, Catering, Schulverpflegung und auf Wochenmärkten vermarktet werden.

Der junge Landwirt hat vor allem das Wohl seiner Tiere im Blick. Neben einem großzügigen Platzangebot bietet er den Schweinen in gut strukturierten Buchten ständig Raufutter über Raufen an. Auch bei der Haltung von Langschwanzschweinen kann Martin Volke auf erste Erfolge verweisen. All dies will er der Öffentlichkeit vermitteln. Dazu hat er im neuen Tierwohl-Stall einen Besucherraum eingerichtet, in dem sich Interessierte ein ungeschminktes Bild über die Haltung seiner Schweine machen können.

CeresAward: Das sind die Gewinner!

CeresAward-Finalistin Linda Kelly
Ceres-Award-Gewinner Phillip Krainbring
CeresAward-Gewinner Wolfram Wiggert
CeresAward-Gewinnerin Magdalena Zelder
CeresAward-Gewinner Karl Lingenhel
CeresAward-Gewinner Andreas Kraus
CeresAward-Gewinner Fabian Häde
CeresAward-Gewinner Lutz Philipp Decker
CeresAward-Gewinner Martin Volke
CeresAward-Gewinner Christian Rohlfing
CeresAward-Gewinner Jens van Bebber