Login
Aus der Wirtschaft

Schweinehalter starten Werbeaktion für Tierwohl-Fond

von , am
22.05.2015

Im Topf der 'Initiative Tierwohl' ist zu wenig Geld. Jetzt rufen die Schweineerzeuger mit der Plakat-Aktion 'Wanted - mehr Geld für mehr Tierwohl' Unternehmen aus Einzelhandel und Gastronomie zur Teilnahme auf.

Schweineerzeuger adressieren mit der Plakat-Aktion 'Wanted - mehr Geld für mehr Tierwohl' Unternehmen wie VW, Ikea usw. © isn
"Viele von uns Schweinehaltern sind in Vorleistung gegangen und haben zum Teil erhebliche Investitionen getätigt. Unser Ziel ist klar: Das Finanzvolumen muss so erweitert werden, dass alle Betriebe auf der Warteliste ihre Leistung für mehr Tierwohl bezahlt bekommen können. Und ganz nebenbei erreichen wir so auch viele Verbraucher mit den Botschaften: Wir Landwirte machen Tierwohl! und Mehr Tierwohl kostet auch Geld!", erklärt Philipp Schulze Esking, Projektpate der Kampagne und zweiter Vorsitzende der Interessensgemeinschaft ISN.
 
Die Plakat-Aktion trifft in der Branche bereits auf breite Unterstützung. Innerhalb von nur fünf Tagen habe die ISN-Projektbörse bereits 10.000 Euro verzeichnet. Damit sei das Startkapital für die Erstellung der großen Plakate beisammen und somit der Druck gestartet.
 
 

Werbeflächen für Plakat gesucht

Angesprochen werden sollen unter anderen Unternehmen wie Norma, Citti, Famila, K+K etc. Außerdem will ISN Unternehmen adressieren, die bislang wenig im Fokus waren - die Wursthersteller, das Fleischerhandwerk mit ihren Fachgeschäften und die Systemgastronomie, wie beispielsweise McDonalds oder IKEA.
 
Die ISN ist nun auf der Suche nach Werbeflächen für ihre Aktion. Die ersten 3 x 4 Meter großen Plakate sollen in der kommende Woche an Zufahrtsstraßen vor Filialen von McDonalds, Ikea, VW und Burger King aufgestellt werden. Dafür werden noch dringend weitere Standorte gesucht! Wer eine entsprechende Fläche zur Verfügung stellen, oder an uns vermitteln kann, kann sich per Fax oder E-Mail bei der Interessensgemeinschaft melden (05491/9665-19, isn@schweine.net).
Auch interessant