Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tiertransporter im Graben

Schweinelaster kippt in Kurve um: 30 Tiere sterben bei Unfall

Ein Lkw mit Schweinen kippte in einer Kurve um. 30 Tiere verendeten bei dem Unfall.
am Dienstag, 22.11.2022 - 11:29 (Jetzt kommentieren)

Ein mit 154 Mastschweinen beladener Lastwagen kippte am Montag in Vestrup in Niedersachsen in den Graben. Zahlreiche Tiere starben bei dem Unfall.

Ein 40-jähriger Fahrer eines Sattelzuges fuhr am Mittag von Vestrup in Richtung Elsten im Landkreis Cloppenburg in Niedersachsen. Der Anhänger war mit 154 Schweinen beladen.

In einer Rechtskurve kippte dann der Sattelzug samt Anhänger um. Teilweise lag das Gespann in einem Straßengraben, wie das untenstehende Video zeigt.

Zu schnell durch die Kurve

Die Polizei vermutet als Unfallursache, dass der Fahrer die Geschwindigkeit in der Kurve nicht genug gedrosselt hatte.

Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Von den über 150 Schweinen verendeten 30 vor Ort. Die weiteren, unverletzten Schweine wurden umgeladen. Das Veterinäramt des Landkreises Cloppenburg war vor Ort. Die Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...