Login
Fleischatlas regional

Schweinezucht: Spitzenregionen Sachsen-Anhalts

Joanna Fehlhaber/agrarheute
am
08.03.2016

Im 'Fleischatlas Deutschland Regional 2016' wird das Land Sachsen-Anhalt in Bezug auf die Schweinezucht genauer betrachtet. In welchen Landkreisen die meisten Schweine beziehungsweise Zuchtsauen gehalten werden, lesen Sie hier.

Herausgebracht wurde der "Fleischatlas Deutschland Regional 2016" gemeinsam von BUND und der Heinrich-Böll-Stiftung. Im Fokus stehen Daten und Fakten zu Fleischproduktion und -konsum in allen 16 Bundesländern.

Untersucht wurden Essgewohnheiten, Strukturwandel und Lohngestaltung sowie die Entwicklung der landwirtschaftlichen Branche. Die Studienergebnisse zum Land Sachsen-Anhalt finden Sie im Folgenden.

Tierbestand und Zuchtschweinbetriebe

Unter anderem liefert der 'Fleischatlas' Zahlen zu den Schweinebeständen in Sachsen-Anhalt für das Jahr 2014. In einer Grafik lassen sich der Tierbestand insgesamt, die Anzahl der Zuchtsauen, sowie die Anzahl der Betriebe mit Zuchtschweinen für die verschiedenen Landkreise Sachsen-Anhalts entnehmen.

Schweinebestände: Das sind die Spitzenreiter

In diesen Landkreisen des Bundeslandes Sachsen-Anhalt gab es 2014 laut den Ergebnissen des 'Fleischatlas Regional' mehr als 200.000 Schweine:

  • Jerichower Land
  • Börde

Zahl der Zuchtsauen: Top 5 Landkreise

In diesen fünf Landkreisen des Bundeslandes Sachsen-Anhalt gab es 2014 laut Fleischatlas die meisten Zuchtsauen:

  1. Jerichower Land (40.400)
  2. Börde (23.000)
  3. Salzlandkreis (16.700)
  4. Saalekreis (14.900)
  5. Stendal (12.400)

Zahl der Zuchtschweinbetriebe: Top 5 Landkreise

In diesen fünf Landkreisen des Bundeslandes Sachsen-Anhalt gab es 2014 die meisten auf Zuchtschweine (Sauen und Eber) spezialisierten Betriebe:

  1. Stendal (17)
  2. Altmarkkreis Salzwedel (15)
  3. Burgenlandkreis (15)
  4. Saalekreis (14)
  5. Wittenberg (13)

Sachsen-Anhalt: Nur wenige schweinelose Landkreise

Bei der Gesamtbetrachtung Sachsen-Anhalts ist auffällig: Neben den schweinezuchtlosen Stadtkreisen Magdeburg und Halle (Saale) gibt es nur einen Landkreis mit weniger als 50.000 Schweinen (Anhalt-Bitterfeld), alle anderen Landkreise liegen darüber.

Dabei sind die Landkreise mit den meisten Schweinen beziehungsweise Zuchtsauen nicht die Landkreise mit den meisten Betrieben.

Schweinehaltung: Gummimatten in Gruppenbuchten tragender Sauen

Auch interessant