Login
Zucht

Ukraine fördert Ausbau der tierischen Erzeugung

von , am
18.02.2011

Kiew - In der Ukraine sollen bis zu 50 Prozent der Aufwendungen für die Errichtung neuer, beziehungsweise die Modernisierung bestehender Tierproduktions-Anlagen aus dem Staatshaushalt rückerstattet werden.

© Mühlhausen/landpixel
Gemäß einem nun in Kiew veröffentlichten Regierungsbeschluss sollen auf diese Weise Objekte gefördert werden, deren Bau oder Erneuerung in den Jahren 2009 bis 2011 abgeschlossen worden ist, teil Dow Jones mit.
Die Vergünstigung gilt für Anlagen, die für die Haltung von mindestens 1.200 Sauen, beziehungsweise 500 Rindern - darunter 300 Kühe - oder eine Million Stück Geflügel bestimmt sind. Darüber hinaus ist die Förderung auch für Anlagen der Futterproduktion vorgesehen, und zwar in Höhe von bis zu 30 Prozent der anfallenden Bau- oder Modernisierungskosten, geht weiter aus dem Beschluss hervor.
Auch interessant