Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ferkel

Verstoß gegen Tierschutz: Lebende Ferkel im Abfall

Tote Ferkeln liegen übereinander
am Dienstag, 04.05.2021 - 11:28 (1 Kommentar)

In einem Kadavercontainer an einer Schweinemastanlage in Milower Land (Brandenburg) sind am Sonntag noch lebende Ferkel unter Tierkadavern entdeckt worden.

In Brandenburg wurden lebende Ferkel in einem Kadavercontainer entdeckt. Eine Zeugin habe die Polizei alarmiert, teilte die Polizeidirektion West am Montag mit. Zunächst hatte die «Märkische Allgemeine» berichtet. 

Durch die Feuerwehr konnten zwei noch lebende Tiere geborgen werden. Ein weiteres, schwer verletztes Ferkel wurde durch einen Jäger fachgerecht getötet. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein. Das Veterinäramt des Landkreises prüfe Verstöße gegen Haltungs- und Tierkörperbeseitigungsvorschriften, hieß es.

Lebende Ferkel in Kadavercontainer: Bauernverband äußert sich bestürzt

Dorsten Höhne, Vorsitzender des Fachausschusses Tierhaltung/Tiergesundheit beim Landesbauernverband Brandenburg, äußerte sich bestürzt über diesen Vorfall, sollte er sich so bewahrheiten.

"So etwas darf unter keinen Umständen geschehen. Wenn Tiere in den Kadavercontainer verbracht werden, muss sichergestellt sein, dass diese tatsächlich tot sind. Hier muss die zuständige Ordnungsbehörde konsequent eingreifen und sicherstellen, dass sich solche Dinge nicht wiederholen. Das betroffene Unternehmen ist kein Mitglied im Bauernverband", erklärte Höhne.

Mit Material von dpa, LBV Brandenburg

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...