Login
Mast

Vion verschlechtert FOM-Abrechnungsmaske

von , am
11.03.2013

An den Standorten Emstek und Lingen verwendet Vion ab heute eine angepasste FOM-Abrechnungsmaske. Pro Kilogramm können jetzt bis zu 17 Cent abgezogen werden.

© Mühlhausen/landpixel
Die Vion hat ihren Lieferanten mitgeteilt, dass die FOM-Abrechnungsmaske an den Standorten Emstek und Lingen ab heute angepasst wird. Das teilt die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschland (ISN) mit.

Abzüge von bis zu 17 Cent pro Kilogramm

Nachdem zahlreiche andere Schlachtbetriebe in den letzten Monaten die FOM-Masken zu Lasten der Landwirte deutlich verschlechtert hatten, zieht nun auch die VION nach. Die neuen Abzüge für Schweine mit weniger als 0,95 AutoFOM-Indexpunkten je Kilogramm Schlachtgewicht entsprechen exakt den Abzügen der Firma Tönnies und werden nach folgender Formel berechnet: (0,950 - IXP/kg SG) mal aktueller Basispreis.
Beim derzeitigen Basispreis in Höhe von 1,68 Euro pro Kilogramm kann der zusätzliche Abzug also bis zu ca. 17 Cent pro Kilogramm betragen. Im Schnitt einer Partie sind dadurch finanzielle Nachteile von drei bis vier Euro pro Schwein oder sogar noch mehr möglich.

Domäne Falkenstein: Das Freilaufschwein

Auch interessant