Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tierhaltung

Thünen Institut veröffentlicht neue Zahlen zur Nutztierhaltung

Kühe-am-Futtertisch-Fruchtbarkeit
am Freitag, 05.10.2018 - 09:38 (Jetzt kommentieren)

Steckbriefe zur Nutztierhaltung und Beschreibung der Produktionsverfahren für konventionelle und ökologische Produktion liegen in aktualisierter Form vor.

Im Jahr 2017 veröffentlichte das Thünen-Institut erstmals Steckbriefe zur Nutztierhaltung in Deutschland mit einer Beschreibung der Produktionsverfahren. Die Daten reichten bis zum Jahr 2016 zurück und liegen nun in aktualisierter Form vor.

Neben einem Gesamtüberblick über die Tierhaltung in Deutschland, beschreiben die Steckbriefe die spezifische Situation in der Schweinehaltung, der Milchviehhaltung, der Rinderhaltung und in der Geflügelhaltung. Dabei zeigen sie, wie sich die Produktion, der Verbrauch und die Exporte in den einzelnen Tierkategorien entwickelt haben.

Auf der Seite finden sich außerdem Kurzbeschreibungen der gängigsten Produktionsverfahren in der Tierhaltung, die in diesem Jahr um Verfahren der ökologischen Tierhaltung ergänzt worden sind.

Fleischverbrauch ist konstant geblieben

In den vergangenen zehn Jahren ist der Fleischverbrauch mit mehr als 7 Mio. t relativ konstant geblieben. Dagegen hat sich die Fleischproduktion seit der BSE-Krise, gemessen an der Schlachtmenge, fast jedes Jahr erhöht und lag im Jahr 2016 bei etwa 9 Mio. t Fleisch. Im Jahr 2017 ging er erstmals wieder zurück auf knapp 8,8 Mio. t.

Knapp 190 Mio. Nutztiere in Deutschland

In diesem Jahr lag die Anzahl der Nutztiere in Deutschland bei knapp 190 Mio. Tieren. Mit knapp 149 Mio. Tiere hat das Geflügel zahlenmäßig den höchsten Anteil. Davon gehen 109 Mio.Tiere auf Mastgeflügel inklusive Truthühner, Enten und Gäse zurück.

Die Zahl der Schweine fiel in der Maizählung 2018 erstmals unter 27 Mio. Tiere.

Auch der Rinderbestand hat sich weiter reduziert. Etwa 12,1 Mio. Rinder wurden im Mai 2018 gehalten, wobei die Milchkühe einen Anteil von 4,2 Mio. ausmachen. Die Schafhaltung spielt hier mit 1,6 Mio. Tiere eher eine untergeordnete Rolle.

Mit Material von Thünen-Institut

MUH: Die schönsten Kuhfotos 2018

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...