Login
Betriebsführung

Tierarztkosten werden deutlich höher

Tierarzt
© Imago/Westend61
von , am
19.06.2017

Die Regierung plant die Gebührensätze für Tierärzte anheben. Damit soll unter anderem die Beratung von Nutztierhaltern um 30 Prozent teurer werden.

Tierärztliche Leistungen sollen besser honoriert werden, so die Meinung der Bundesregierung. Deshalb strebt sie eine pauschale Anhebung der einfachen Gebührensätze um 12 Prozent (%) an. Das Entgelt für die Beratung von Nutztierhaltern soll um 30 % steigen. Das geht aus der Änderung der Tierärztegebührenordnung hervor, die das Bundeskabinett am vergangenen Mittwoch beschlossen hat.

Tierarztkosten: Rund 300 Euro mehr pro Jahr

Die Mehrkosten für die landwirtschaftlichen Tierhalter infolge der neuen Gebühren veranschlagt die Bundesregierung auf insgesamt rund 58 Millionen Euro im Jahr. Davon entfallen 26,5 Mio. Euro auf die höheren Gebühren für die Beratung. Statistisch kommen auf jeden tierhaltenden Betrieb zusätzliche Kosten von jährlich gut 290 Euro zu.

Beratung ist zeitintensiver

Mit ihren Vorschlägen bleibt die Bundesregierung jedoch hinter den Forderungen der tierärztlichen Fachverbände zurück. Sie halten eine Anhebung der einfachen Gebührensätze um mindestens 20 % sowie der Beratungsgebühren um 100 % für notwendig. Gerade die Beratung habe in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und sei anspruchsvoller und zeitintensiver geworden, so die Verbände. Zuletzt war die Gebührenordnung der Tierärzte 2008 angepasst worden.

Mit Material von AgE

Tierischer Nachwuchs auf den Betrieben

Rinder und Kälber
Bei diesen hübschen Tierkindern ist rechts unten auch das Kalb Beth von Christians "Lissy" dabei. © Astrid Tomjosmum/ChristianHahn/Nicole Petri
Graues Kalb
Birgit schickt uns ein Foto vom ihrem "Eselchen", einem hübschen Kalb. © Birgit Gossinger
Galloway Kälber
Alexander schreibt uns zu seinen Galloway-Rindern: "Die fantastischen Vier lieben frisches Stroh und suchen noch "Paten". Infos unter www.galloway-leasing.de." © Alexander Roclawski
Kalb mit Decke im Schnee
Hannahs Kälbchen darf im Schnee spielen, natürlich nur mit Decke. © Hannah Lütteken
Kälber im Stall
Andrea erlebt eine nette Überraschung am Morgen und auch Bernhard freut sich über sein Kälbchen. © Andrea Urbahn/Bernhard Weiss
Kälber mit Landwirtin
Krissi kümmert sich liebevoll um ihre Kälbchen im Stall und tränkt sie auch gerne. © Krissi Kb
Kalb kurz nach Geburt
Petra heißt hier ganz frisch einen neuen Mitbewohner auf ihrem Betrieb willkommen! Ein toller Moment für jeden Tierhalter. © Petra Wolters
Kalb im Schnee
Dieses Kalb, zuhause bei Carolin, wagt erste Schritte im Schnee. © Carolin Pech
Kamerunschaf Lämmer
Michael hält Kamerunschafe und schickt uns ein Foto seiner süßen Lämmer. © Michael Keller
Kalb mit Decke im Winter
Hannahs Kälbchen hat immer noch Spaß im Schnee. © Hannah Lütteken
Kälber im Stroh
Gemütlich haben es sich diese beiden bei Anja im Stroh gemacht. © Anja Egl
Zwillinge bei Kälbern
Carolin schreibt: "Die Mädels bekommen bei uns keine Namen, haben 'nur' Halsband-Nummern. Auch wenn wir ein großer Betrieb sind, kümmern wir uns gut um die Babys!" Diese Zwillings-Kälber scheinen auf jeden Fall putzmunter! © Carolin Pech
Katzenjungen auf Decke
Matthias schickt uns ein Foto seine seelig schlummernden Nachwuchses, der sicher schon von späteren Heldentaten träumt. © Matthias Vogler
Kalb und Kuh mit Grasfutter
Essenszeit bei Astrids geliebten Tieren - da kann man schon mal ungeduldig dreinschauen. © Astrid Tomjosmum
Kind mit Ferkeln im Stall
Ina schreibt uns: "Hallo agrarheute Team, mein Enkel kann sich nicht wirklich entscheiden, welches seine Lieblingstiere bei mir auf Arbeit sind!" © Ina Mendel
Kuh mit Kalb
Andrea schickt uns ein Bild ihres Kälbchens: "Da ist der Kleine etwa eine Stunde alt." © Andrea Röttger
Landwirtin mit Kalb
Nicole liebt die Tierhaltung und kuschelt auch gerne mal mit ihren Kälbchen. © Nicole Petri
Taubenküken und Kalb
Dieses gefiederte Prachtstück, zuhause bei Katja, beschützt den Nachwuchs. Das Kälbchen der "Rinder vom Ammertal" ist da schon etwas neugieriger. © Katja Treu/FB
Lamm mit Schaf
Marios kleiner Racker steht noch etwas unsicher auf den Beinchen. Bei Andreas leben Texel-Suffolk: "Hier ein Böckchen und ein Mutterlamm. Mal was anderes neben all den Kälbchen." © Andreas Blaufuß/Mario Kickmayer
Auch interessant