Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Anzeige

TN Tempo. Gezüchtet auf Robustheit

TN Tempo. Gezüchtet auf Robustheit
am Freitag, 29.01.2021 - 05:47

Als das weltweit innovativste Unternehmen in der Schweinezucht, bringt Topigs Norsvin Ihnen die TN Tempo Endstufeneber. Ihre robuste Art sorgt für eine hohe Anzahl lebendgeborener Ferkel und weniger Verluste. Die hohen Zunahmen sorgen außerdem für einen schnellen Durchsatz im Stall.

Der TN Tempo ist die Nummer 1 der robusten Eber. Die Robustheit ist fest in den Zuchtzielen aller Topigs Norsvin Linien verankert. Zu den Robustheitsmerkmalen im Zuchtziel des TN Tempo gehören: Das Überleben von der Geburt bis zur Schlachtung, die Reduzierung von Anomalien, die Qualität der Beine sowie eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen PRRS. Beim TN Tempo unterscheidet Topigs Norsvin sich durch das CCPS-System, das für Combined Crossbred and Purebred Selection steht, von den Konkurrenten. Bereits in den neunziger Jahren hat das Programm begonnen. So wurden große Datenmengen sowohl von reinrassigen als auch von Kreuzungstieren in gesundheitlich problematischen Produktionsumgebungen gesammelt. Infolgedessen ist das genetische Überlebenspotential auch unter gesundheitlich problematischen Bedingungen erheblich gestiegen. Im Jahr 2018 hat Topigs Norsvin die Selektion zur Verbesserung der natürlichen PRRS-Resistenz durch das WUR SNP in die Zuchtwertschätzung eingeführt, was die Robustheit der TN Tempo-Nachkommen weiter erhöht.

Verschiedene Untersuchungen in Praxisbetrieben belegen die Robustheit der Tempo Nachkommen. Verglichen mit Mastschweinen anderer Endstufeneber weisen die Tempo Nachkommen die geringsten Verluste von der Geburt bis zur Schlachtung auf und zeigen seltener Probleme mit Schwanzbeißen. 
 

Hohe Zunahmen und beste Futterverwertung

Die TN Tempo Mastschweine wachsen schneller und haben eine exzellente Futterverwertung. Ein kürzlich durchgeführter Versuch in den USA mit mehr als 1400 Schweinen belegte, dass TN Tempo Nachkommen bessere Tageszunahmen sowie eine bessere Futterverwertung haben. So ist der Stall besser ausgelastet und es können mehr Durchgänge im Jahr realisiert werden. Deutsche Betriebe berichten, dass die Tempo Mastschweine auch bei hohen Temperaturen weiter fressen und sich so weniger Probleme während der Hitzeperioden ergeben. Durch den Einsatz des Tempo Ebers wird die Mastdauer verkürzt, sodass die Abteile gut zehn Tage eher geleert werden können. Die hohen Tageszunahmen ergeben sich unter anderem auch durch die exzellente Futtereffizienz der Tiere. Das Futter ist einer der wichtigsten Bestandteile der Kosten für die Schweineproduktion, daher ist die Futtereffizienz die höchste Priorität im Zuchtziel vom TN Tempo. Pro Mastschwein können durch den Einsatz des TN Tempo rund 18 kg Futter gespart werden. TN Tempo Mastschweine im Stall bedeuten also unterm Strich: mehr Gewinn!

Qualität vom ersten Tag an

Der positive Effekt des TN Tempo zeigt sich bereits im Abferkelstall. Der Einsatz dieses Ebers hat positive Auswirkungen auf die Anzahl lebendgeborener Ferkel. TN Tempo Ferkel sind außerdem deutlich gleichmäßiger und vitaler, sodass Zeit und Mühe im Abferkelstall, dem Flatdeck und der Mast gespart werden. Auch die Absetzgewichte liegen oft höher als die der Nachkommen anderer Eber. Dank ihres gesunden Appetits entstehen auch beim Absetzen keine Probleme – die TN Tempo Nachkommen fressen weiter. 

Verbesserte Schlachtkörper und Fleischqualität dank moderner CT-Scans

Das moderne Forschungszentrum Delta II in Kanada ist Mittelpunkt der umfassenden Zuchtstruktur der TN Tempo Eber. Delta II ist mit modernster Technologie ausgestattet. Jährlich werden hier 5000 Eber CT gescannt. Dies ermöglicht es, die Schlachtkörperzusammensetzung, Knochenstruktur, die Robustheit und die Fleischqualität schneller und mit einer größeren Genauigkeit zu verbessern. Somit können Schweine ausgewählt werden, die weniger anfällig für Osteochondrosis sind. Die gewonnen Daten sind sehr genau und führen zu einer höheren Sicherheit in der Zuchtwertschätzung, was wiederum zu einem höheren genetischen Fortschritt und besseren Produkten führt. Das verbessert die Zucht und erhöht die Robustheit.

Mehr Informationen finden Sie unter: 
TOPIGS SNW GmbH, Am Dorn 10 - 48308 Senden; Tel.: 02536 3442-10, Fax: 02536 3442-59, www.topigsnorsvin.de