Login
Niedersachsen

Unbekannte schlachten fünf trächtige Schafe

Skudde Schafe auf der Wiese
Thumbnail
Amelie Grabmeier, agrarheute
am
06.02.2019

In Klein Ilsede im Landkreis Peine, Niedersachsen, haben Unbekannte fünf trächtige Schafe auf der Weide geschlachtet. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Ursprünglich grasten auf der Weide von Pia Braune in Klein Ilsede im Landkreis Peine 13 Schafe. Mittlerweile sind es nur noch acht. Der Grund: Unbekannte haben am Wochenende fünf ihrer Schafe geschlachtet. „Das ist sehr tragisch“, sagte die studierte Biologin dem NDR. „Die Tiere sind mir alle ans Herz gewachsen.“ Besonders bitter sei, dass die getöteten Schafe trächtig waren.

Die Kadaver der Tiere hätten die Täter gleich hinter der Wiese in einem Wassergraben entsorgt. „Viel davon war nicht übrig“, sagte Pia Braune. Die Unbekannten sollen die Schafe fachgerecht zerlegt haben. Die Hobby-Züchterin geht davon aus, dass Profis am Werk waren. 

Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen

Die Täter tragen das Fleisch von der Weide

Da schon mal ein Schaf fehlte, hatte Pia Braune extra eine Überwachungskamera aufgestellt. Die Kamera filmte die Täter letzten Freitag dabei, wie sie das Fleisch von der Weide trugen. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.Telefon: 05171–99 90.

Das reicht Pia Braune jedoch nicht aus. Sie will vor allem ihre restlichen acht Schafe schützen. „Wir haben mehr Kameras aufgestellt und Spaziergänger darum gebeten, die Augen offen zu halten“, sagte sie. Die Tat habe sich bereits in der Gegend herumgesprochen. 

Mit Material von NDR

Chancenlose Schafe

schafe auf der Fläche
kühe am Futtertisch
Grünland Heckenberger
Kaputter Salzstreuer
Schwefeldünger
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft März 2019
Jetzt abonnieren
Auch interessant