Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Vogelgrippe: Niederlande erlassen landesweite Aufstallpflicht

Huhn in Freilandhaltung
am Dienstag, 26.10.2021 - 13:56 (Jetzt kommentieren)

In den Niederlanden gilt ab sofort für alle Geflügelhaltungen eine landesweite Aufstallpflicht. So soll eine Einschleppung der hochpathogenen Vogelgrippe in die Geflügelbestände vermieden werden.

Die allgemeine Aufstallpflicht gilt in den Niederlanden seit heute (26.10.) um 12 Uhr für alle kommerziellen Geflügelhaltungen. Darüber informierte das Landwirtschaftsministerium in Den Haag. Auslöser ist ein Fall von hochpathogener Vogelgrippe (H5) auf einem Bio-Legehennenbetrieb in Zeewolde bei Amsterdam. Der Bestand von 36.000 Legehennen wurde auf Anordnung der niederländischen Lebensmittelsicherheitsbehörde (NVWA) gekeult.

Hobbygeflügelhalter und Tierparks sind verpflichtet, ihr Geflügel vor Kontakten mit Wildvögeln zu schützen. Dies kann beispielsweise durch eine Volierenhaltung erfolgen.

Verbringungsverbot für tierische Produkte aus der 10-km-Zone

Rund um den betroffenen Betrieb in Zeewolde liegen im Umkreis von drei Kilometern weitere sechs Geflügelbetriebe. Diese Betriebe werden nun beprobt und auf das Grippevirus getestet.

In der 10-Kilometer-Zone liegen weitere neun Geflügelhaltungen. Für dieses Gebiet gilt ein Verbringungsverbot für Geflügel, Eier, Geflügeldung und Stroh aus Geflügelhaltungen, aber auch für andere Tiere und tierische Erzeugnisse von geflügelhaltenden Betrieben in dieser Zone.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...