Login
Geflügelhaltung

Vogelgrippe in den Niederlanden

Legehenne, Legehennenhaltung
Thumbnail
Martina Hungerkamp, agrarheute
am
27.02.2018

In den Niederlanden ist in einem Geflügelbetrieb die hochpathogene Variante der Vogelgrippe aufgetreten.

In den Niederlanden wurde auf einem Geflügelbetrieb in Oldekerk (Provinz Groningen) die hochansteckende und hochpathogene Variante des Vogelgrippevirus H5N6 nachgewiesen. Wie die niederländische Onlineplattform infoleek.nl berichtet, veranlassten die Behörden daraufhin die Keulung der rund 36.000 Hühner.

Zwei Betriebe im Umkreis von 3 km um den Geflügelbetrieb wurden beprobt und auf die Geflügelpest untersucht. Außerdem wurde ein Transportverbot im Radius von 10 km um den Betrieb herum erlassen. Das Verbot kann bis zu einer Woche aufrecht gehalten werden und soll die Ausbreitung der Vogelgrippe verhindern.

Auch interessant