Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Seuchenschutz

Vogelgrippe: Nordrhein-Westfalen weitet Stallpflicht landesweit aus

am Mittwoch, 21.12.2016 - 09:30 (Jetzt kommentieren)

Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe H5N8 in einer Putenhaltung im Kreis Soest weitet Nordrhein-Westfalen die Aufstallpflicht landesweit aus.

Das NRW-Verbraucherschutzministerium weitet nach dem Ausbruch der Vogelgrippe H5N8 in einer Putenhaltung im Kreis Soest und auf Grund der anhaltenden Dynamik der Seuchenentwicklung in der Wildpopulation die Aufstallpflicht flächendeckend für ganz Nordrhein-Westfalen aus.

Landesweit wurden die Kreise und kreisfreien Städte gebeten, eine generelle Aufstallpflicht anzuordnen.

Die Stallpflicht gilt für dieses Geflügel

Die Stallpflicht für Hausgeflügel gilt für konventionelle Betriebe und Biobetriebe sowie für private Halter von Hausgeflügel und betrifft Legehennen, Masthühner und Puten, aber auch Enten und Gänse oder sonstiges Geflügel.

In Einzelfällen können die Kreise und kreisfreien Städte nach § 13 Absatz 3 der Geflügelpestverordnung Ausnahmegenehmigungen von der Aufstallpflicht erteilen, wie das Verbraucherschutzministerium NRW schreibt.

Mit Material von MKULNV Nordrhein-Westfalen

Neuheit des Jahres 2017: Die besten EuroTier-Produkte in Bildern

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant