Login
Geflügel

Vogelgrippe in Rumänien

von , am
17.03.2010

Bukarest/Brüssel - Nachdem ein Jahr lang nichts passierte, haben die Erreger der Vogelgrippe wieder zugeschlagen. In Rumänien wurde ein Fall von H5N1 registriert.

© agrarfoto

Nachdem ein Jahr lang nichts passierte, haben die Erreger der Vogelgrippe wieder zugeschlagen. Die EU-Kommission meldete am Dienstag in Brüssel einen Fall von H5N1 in Rumänien. Die Vogelgrippe sei in einem Hühnerhof im Donaudelta, nahe der ukrainischen Grenze, ausgebrochen. Möglicherweise hätten sich die Hühner bei durchziehenden Wildvögeln angesteckt, vermutet die Kommission. In guter Zusammenarbeit mit den rumänischen Behörden sollen die üblichen Schutzmaßnahmen durchgeführt worden sein. (aiz)

Auch interessant