Login
Geflügel

Wochenrückblick Eier/Geflügel: Eiermarkt schwächer

von , am
25.07.2014

Bonn - Sommerflaute am Eiermarkt. Ferienbedingt lässt der Absatz zu wünschen übrig, die Packstellenabgabepreise sinken deutlich.

Der Eiermarkt ist derzeit ausgeglichen. Die Preisschwäche von Anfang Januar setzt sich nicht fort. Der Lebensmitteleinzelhandel fragt stetig nach. © rdnzl - Fotolia.com
Die sommerliche Flaute am Eiermarkt ist zunehmend spürbar. In den meisten Bundesländern sind jetzt Sommerferien, so dass die Nachfrage nach Eiern durch den Verbraucher schwächelt.
 
Die Eiproduktenindustrie reduziert ihre Anfragen, denn die Weiterverarbeitung wird auch hier zurückgefahren. Die angekündigte heiße Wetter für die nächsten Tage ist dem Absatz ebenfalls nicht förderlich.

Angebot umfangreich

Margit M. Beck, MEG - Marktinfo Eier & Geflügel
Das Angebot an Eiern ist angesichts der eingeschränkten Nachfrage etwas zu hoch. Von nennenswerten Überhängen an Ware wurde jedoch nicht berichtet.
 
Preise nachgebend
 
Angesichts der ruhigen Nachfrage sinken die Packstellenabgabepreise für Ware aller Gewichtsklassen teils deutlich ab. Gelegentliche Nachfragen der Industrie werden nur zu niedrigen Geboten realisiert.
          
        Die MEG berichtet kontinuierlich über das Geschehen auf den Eier- und Geflügelmärkten.
         
         
         
        Detaillierte Informationen über das Leistungsspektrum der MEG finden Sie unter http://www.marktinfo-eier-gefluegel.de/
        Auch interessant