Login
Geflügel

Wochenrückblick: Hähnchenmarkt ausgeglichen

von , am
31.01.2014

Bonn - Der Hähnchenfleischabsatz ist in der vergangenen Woche zufriedenstellend gelaufen. Trotz Preisverhandlungen gibt es keine neuen Vereinbarungen zu Erzeugerpreisen.

Auf dem Hähnchenmarkt herrrscht reger Absatz. © siepmannH/pixelio
Ganze Hähnchenschlachtkörper wurden in der vergangenen Woche kontinuierlich an Verbraucher abgesetzt. Hähnchenfilet wurde etwas lebhafter nachgefragt. Hähnchenschenkeln sind nach wie vor in gut ausreichenden bis großen Mengen verfügbar.
 
Nach Verhandlungen zwischen Mästerorganisationen und Schlachtereien wurden aktuell keine neuen Vereinbarungen über Erzeugerpreise wirksam.

Suppenhennenabsatz lebhaft

Margit M. Beck, MEG - Marktinfo Eier & Geflügel
Wie in der kalten Jahreszeit üblich, ist die Nachfrage nach Suppenhennen rege. Die Preise für Schlachthennen blieben weitgehend unverändert.
 
Putenmarkt uneinheitlich
 
Saisonbedingt ist besonders das Interesse an Putenoberschenkel- und Putenunterschenkelfleisch lebhaft. Das Angebot ist, gemessen an der Nachfrage knapp ausreichend. Veränderte Schlachtereiabgabepreise wurden nicht bekannt. 

  
Die MEG berichtet kontinuierlich über das Geschehen auf den Eier- und Geflügelmärkten.
Detaillierte Informationen über das Leistungsspektrum der MEG finden Sie unter http://www.marktinfo-eier-gefluegel.de/
 
Auch interessant