Login
Geflügel

Wochenrückblick: Hähnchenmarkt uneinheitlich

von , am
15.08.2014

Bonn - Der Markt für ganze Hähnchenschlachtkörper blieb stabil. Brustfleisch wird weiterhin bevorzugt nachgefragt.

Das Angebot an Hähnchenschenkeln idt derzeit groß. © Birgit Reitz-Hofmann/fotolia.de
Etwas schwächer tendierten Hähnchenschenkel, in diesem Bereich wurden die Großhandelspreise partiell zurückgenommen.
 
Da die Schlachtgewichte etwas geringer ausfallen, ist das Angebot am Putenmarkt nicht drängend. Die Nachfrage kann gedeckt werden, es kommt aber auch nicht zu Kürzungen der Bestellmenge. Die Preise für Rotfleisch gerieten vereinzelt etwas unter Druck.

Schlachthennen fest

Margit M. Beck, MEG - Marktinfo Eier & Geflügel
Wegen Betriebsferien gingen die Schlachtungen in Deutschland in der Vorwoche zurück. Die Preise für Althennen tendierten abermals etwas fester. Sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden wurden höhere Gebote gemeldet.
          
        Die MEG berichtet kontinuierlich über das Geschehen auf den Eier- und Geflügelmärkten.
         
         
         
        Detaillierte Informationen über das Leistungsspektrum der MEG finden Sie unter http://www.marktinfo-eier-gefluegel.de/
        Auch interessant