Login
Geflügel

Wochenrückblick: Hohe Nachfrage bei stabilen Preisen

von , am
19.12.2014

Bonn - Nach einem verhaltenen Start der Vermarktungssaison wird Saison-Geflügel wie Gans und Ente nun zügig nachgefragt. Die deutsche Entenproduktion fließt flott ab, die Lager sind nahezu geleert.

Geflügelmarkt: Das Angebot an Enten am Markt ist mittlerweile gering. © S.Alias/fotolia.de
Die Verbrauchernachfrage konzentriert sich zunehmend auf Hähnchenfilet. Dieser Artikel wird auf Ladenstufe vermehrt in Aktionen herausgestellt. Aber auch andere Hähnchenteile werden beworben. Insgesamt ist der Absatz lebhaft zu unveränderten Großhandelspreisen.

Putenpreise stabil

Die Angebotsdecke an Rotfleisch ist inzwischen recht dünn. Die Nachfrage nach Ober- und Unterschenkel bleibt rege. Die Nachfrage nach frischer Putenbrust belebte sich.

Schlachthennenpreise stabilisiert

Margit M. Beck, MEG - Marktinfo Eier & Geflügel
Die jüngsten Preisfeststellungen für Schlachthennen blieben überwiegend stabil. Nach den Weihnachtsfeiertagen wird das Angebot an Althennen zunehmen. Nachgebende Schlachthennenpreise sind zu erwarten.
  
Die MEG berichtet kontinuierlich über das Geschehen auf den Eier- und Geflügelmärkten.
 
 
 
Detaillierte Informationen über das Leistungsspektrum der MEG finden Sie unter http://www.marktinfo-eier-gefluegel.de/
 
Auch interessant