Login
Wölfe

Wolf in Sachsen-Anhalt erschossen

Wolf im Wald
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
23.07.2018

Erneut wurde in Deutschland ein erschossener Wolf aufgefunden. Die Tat ereignete sich in Sachsen-Anhalt. Außerdem kam ein weiterer bei einem Verkehrsunfall in Niedersachsen ums Leben.

Im Juli kamen in Deutschland gleich zwei Wölfe durch Menschen ums Leben. Einer wurde bei einem Verkehrsunfall in Niedersachsen getötet, einen weiteren fand man in Sachsen-Anhalt mit Schusswunden auf.

Beide Vorfälle wurden am gleichen Tag bei der Polizei gemeldet.

Wolf in Niedersachsen überfahren

Wie die Landesjägerschaft Bremen berichtet, wurde im Landkreis Osterholz in Niedersachsen am 11. Juli ein Wolf überfahren. 500 m von der Bremer Landesgrenze entfernt wurde das Tier in den Morgenstunden von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.

Der Kadaver, ein Weibchen, wurde zur weiteren Untersuchung ins Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin gebracht, erklärt die Landesjägerschaft.

Wolfssichtungen in Bremer Gegend

Die pathologischen und genetischen Untersuchungen werden nun weitere Informationen über die Todesursache, den Gesundheitszustand, das genaue Alter, sowie die Herkunft des Tieres liefern. Interessant ist laut Landesjägerschaft, dass verschiedene Wolfssichtungen aus der Region schon in der Vergangenheit auf die Anwesenheit des Wolfes in der Gegend hindeuteten - auch auf Bremer Gebiet.

Wolf in Sachsen-Anhalt erschossen

Das kuriose: Ebenfalls am 11. Juli wurde dem Wolfskompetenzzentrum Iden (WZI)  des Landesamtes für Umweltschutz in Sachsen-Anhalt vormittags ein vermutlich toter Wolf auf einem Feld bei Lübars (Möckern) gemeldet. Der Kadaver wurde zur weiteren Untersuchung in das Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) nach Berlin gebracht.

Toter Wolf: Anzeige bei der Polizei

Die dort durchgeführte pathologische Untersuchung bestätigte den Wolfsverdacht. Des Weiteren stellte sich heraus, dass das Tier durch illegalen Beschuss getötet wurde.

Das Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt hat Anzeige bei der Polizei erstattet. Eine DNA-Probe des getöteten Tieres wird derzeit im Referenzlabor Senckenberg Gelnhausen untersucht.

Mit Material von Landesjägerschaft Bremen, Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt

Hätten Sie's gewusst? 14 Fakten zum Wolf

Wolf mit Beute
Wolfsrudel
Wolfsauge
Wolfspaar
Rennender Wolf
Drohender Wolf
Wolf mit Schaf
Boeser Wolf
Wolfsportrait
Schwarzer Wolf
Wolf Ziel
Wolfsohr
Heulender Wolf
Aztekenmasken
Auch interessant