Login
Thüringen

Wolf treibt vermutlich Schafe auf die Autobahn

Schafe-Schafherde-Zaun-Schafhaltung
am Mittwoch, 22.08.2018 - 09:41 (Jetzt kommentieren)

Auf der Autobahn im Kreis Gotha kam es am frühen Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit fünf Schafen. Vermutlich war ein Wolf der Auslöser.

Am frühen Montagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Lkws und fünf Schafen im Kreis Gotha. Die Tiere waren von ihrer nahegelegenen Weide bei Wechmar ausgebrochen und auf die Autobahn 4 gelaufen, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet. Zwei Lastwagen, die zu dieser Zeit unterwegs waren, konnten nicht mehr reichtzeitig ausweichen und stießen mit den Tieren zusammen.

Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen soll sich auf 3.000 Euro belaufen. Weitere Untersuchungen stehen derzeit noch an.

Mögliche Hinweise auf Wolf als Verursacher

Für den Ausbruch der Schafe könnte ein Wolf verantwortlich sein. Am selben Morgen wurden bei Wechmar Schafe und Ziegen gerissen. Hinter diese Vorfall könnte ein Wolf als möglicher Verursacher stecken.

Der Unfall ereignete sich nur wenige Kilometer vom Truppenübungsplatz Ohrdruf entfernt. Auf diesem soll eine Wölfin mit ihren Jungen leben.

Mit Material von Presseportal Blaulicht, Jagderleben

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...