Login
Aus der Wirtschaft

Bullenpreise liegen 17 Cent über dem Vorjahr

Die Preise für Jungbullen erreichen mit 3,93 Euro kg SG den höchsten Stand seit zwei Jahren. Der Vorjahrespreis wird mit 17 Cent übertroffen.

Milchproduktion

Milchquoten-Ende: Niedersachsen steht in den Startlöchern

Noch ein Monat bis zum Ende der Milchquote. Die niedersächsischen Milchbauern sind am Start. In den letzten Jahren stieg die Konzentration der Milchwirtschaft im Agrarland Nummer eins deutlich an.

Mast

Aufreger: Schweine für den Müllcontainer

Schlecht recherchiert, einseitig berichtet und veraltet- so fällt das Fazit vieler User zur 3sat-Reportage "Schweine für den Müllcontainer" aus.

Mast

Schweinemarkt: Preisanstieg gestoppt

Während in der vergangenen Woche noch von steigenden Preisen die Rede war, spricht man jetzt vom Stillstand. Der Aufwärtstrend konnte sich nicht weiter fortsetzten.

Haltung und Mast

Ratgeber Energie: So sparen Sie in der Rinderhaltung

In der Milchviehhaltung wird der Großteil der Energie - insbesondere der Elektroenergie - für die Milchgewinnung eingesetzt. Wie und wo sie dabei sparen können, erfahren sie hier:

Milchproduktion

Bayerns Erzeuger erwarten steigende Milchpreise

Der Auszahlungspreis für konventionelle Milch in Bayern liegt derzeit bei 32,70 Cent/kg. Die bayerischen Milcherzeuger erwarten jedoch eine positive Trendwende beim Milchpreis. Mehrere Faktoren weisen darauf hin.

Haltung und Mast

Verstöße gegen den Tierschutz: Zwei Betriebe geräumt

Auf einem Betrieb im Alb-Donau-Kreis sind 20 Kühe und Kälber an Erschöpfung verendet. Auch im Kreis Main-Kinzig herrschten kathastrophale Bedingungen im Rinderstall. Beide Betriebe wurden vom Veterinäramt geräumt.

Haltung und Mast

Rheinland-Pfalz: Missgebildetes Lamm hat Schmallenberg-Virus

Nachdem Ende vergangenen Jahres erstmals seit fast zwei Jahren wieder das Schmallenberg-Virus nachgewiesen wurde, gibt es jetzt einen neuen Fall. Der Erreger wurde bei einem missgebildeten Lamm nachgewiesen.

Haltung und Mast

Tipps zur Kälberfütterung: Längere Milchgabe plus Stroh

Wie sollte man seine Kälber optimal füttern? Etwas länger mit Milch, aber auch frühzeitig Kraftfutter und Stroh geben. Das sagt Harma Berends, Expertin für Kälberfütterung, im Gespräch mit dlz Primus Rind.

Aus der Wirtschaft

Bullenpreise auf Zweijahreshoch

Die Preise für Jungbullen sind momentan mit rund 3,90 pro Kilo Schlachtgewicht so hoch wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Auch die Preise für Schlachtkühe haben kräftig zugelegt.

Milchproduktion

Milch: Superabgabe kann in Etappen gezahlt werden

Brüssel - Kurz vor dem Ende der Milchquote gibt es noch ein kleines Geschenk von der EU-Kommission. Milcherzeuger mit Superabgabe dürfen voraussichtlich die Zahlung über mehrere Jahre hinweg strecken.

Milchproduktion

Neuheit: Flexibles AMS mit Präzisions-Melkarm

In Deutschland werden zwei Drittel der automatischen Melksysteme in bestehende Stallanlagen installiert. Deshalb setzt der Hersteller Lemmer-Fullwood mit dem neu entwickelten Melkroboter 'M2erlin' auf Flexibilität.

Haltung und Mast

Ratgeber Mutterkuhhaltung: Tipps zum sicheren Umgang

Die Mutterkuhhaltung birgt eine hohe Unfallgefahr, insbesondere wenn ein Bulle in der Herde mitläuft. Tipps zum sicheren Umgang von Mutterkuhhaltung auf Weide und Laufstall lesen Sie hier…

Mast

ITW: Jetzt Stallklima und Tränkewasser checken

Einmal im Jahr müssen Landwirte, die bei der Initiative Tierwohl mitmachen ihr Stallklima checken lassen. Ab sofort stehen die Listen mit den Fachexperten für die Probeentnahme bereit.

Mast

PED: Coronavirus in der Region Eifel nachgewiesen

Bei Untersuchungen von Kotproben eines akut erkrankten Schweinebestandes in der Region Eifel wurde erstmalig im Landesuntersuchungsamt ein neues Coronavirus nachgewiesen.

Aus der Wirtschaft

Schlachtrinder: Preis für Schlachtkühe erneut gestiegen

Die Zahl der geschlachteten Rinder ist auch in der sechsten Kalenderwoche weiter rückläufig. Auf die Erzeugerpreise wirkt sich das positiv aus. Für Jungbullen und Schlachtkühe gab es vier bzw. sechs Cent mehr.

Aus der Wirtschaft

Schlachtschweine: Preise klettern auf 1,39 Euro

Vergangene Woche wurde für Schweine der Handelsklasse S 1,39 Euro je Kilo Schlachtgewicht gezahlt. Das sind vier Cent mehr als in der Vorwoche. Gesunkene Schlachtzahlen sorgten für Aufwind.

Aus der Wirtschaft

Milchpreis EU: Bis zu 19 Ct Unterschied zwischen Molkereien

Den Haag - Der Rückgang der Erzeugermilchpreise setzte sich in der EU erwartungsgemäß auch im Dezember 2014 fort. Über das gesamte Jahr gesehen, lag der Milchpreis leicht über dem Niveau von 2013.

Milchproduktion

QM-Milch: Bayern zahlt Landwirten 85 Euro Eintrittsgeld

München - Die bayerischen Milcherzeuger können ab sofort staatliche Zuschüsse für den Einstieg in das Qualitätsmanagement Milch (QM-Milch) beantragen. Der Freistaat zahlt die Erstzertifizierung.

Mast

Ebermast: Inulin-Fütterung senkt Ebergeruch

Durch die Fütterung von Inulin wird der Gehalt anSkatol im Fleisch, das für den Ebergeruch verantwortlich ist, gesenkt. Ein Versuch der LfL zeigt die Vor- und Nachteile der Fütterungsmaßnahme. .

Mast

Schweinebrucellose in Baden-Württemberg ausgebrochen

In einem Schweinebestand in Berkheim (Baden-Württemberg) stellte das Kreisveterinäramt bei Untersuchungen den Ausbruch der Schweinebrucellose fest.

Aus der Wirtschaft

Russland stoppt Gespräche zur Lockerung des Importverbots

Die Importbeschränkungen für EU-Schweinefleisch werden vorerst nicht gelockert, gab Moskau jetzt bekannt. Damit reagierte Russland auf die Ankündigung der EU-Kommission nur eine EU-weite Export-Lösung zu akzeptieren.

Aus der Wirtschaft

Westfleisch schluckt Rindersparte von Gausepohl

Freigabe erteilt. Das Bundeskartellamt hat die Übernahme der Rindfleischsparte der Gausepohl-Gruppe durch Westfleisch genehmigt. In die beiden Standorte soll eine siebenstellige Summe investiert werden.

Milchproduktion

Rohstoffwert Milch steigt im Januar leicht auf 25,2 Cent

Das ganze Jahr 2014 kannte der Rohstoffwert Milch nur eine Richtung: abwärts. Nach teils dramatischen Einbrüchen stieg der Rohstofwert im Januar verhalten um 0,5 Cent auf 25,2 Cent je Kilogramm.

Haltung und Mast

Ratgeber: Joghurt-Tränke für Kälber - So funktioniert's

Die Joghurt-Tränke für Kälber ist eine einfache und kostengünstige Alternative zum Tränkeautomat. Damit haben Kälber den ganzen Tag Zugang zu Milch in guter Qualität. Die Vorteile und Funktionsweise erfahren Sie in unserem Ratgeber:

Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Juni 2019
agrarheute Magazin Cover
Top Themen:
  • Die Umstellung auf Bio als Chance
  • Als Landwirt richtig auf Hasskommentare reagieren
  • Wie Vertical Farming Fläche optimal nutzt
  • Getreideernte ohne Stress bewältigen
  • Den Besuch auf den Öko-Feldtagen planen
Jetzt abonnieren