Login
News

2 in 1: Trocknungs- und Transportcontainer

Externer Autor
am
06.06.2014

Hermann Ellermann Containersysteme stellt eine Weiterentwicklung seines Trocknungscontainers vor: Der dry-con Plus bietet eine regelbare Trocknung durch eine gezieltere Luftführung.

Hermann Ellermann Containersysteme stellt eine Weiterentwicklung seines Trocknungscontainers vor: Der dry-con Plus bietet eine regelbare Trocknung durch eine gezieltere Luftführung.
{BILD:610988:jpg}„Unten heiße trockene Luft rein und oben mit Feuchtigkeit gesättigte Abluft raus funktioniert nur sehr bedingt bei einem schlechten Wirkungsgrad mit inhomogenem Trocknungsergebnis“, erklärt Geschäftsführer Thomas Ellermann. Deshalb ist der neue dry con Plus nach DIN 30722 nun als spezielle Edition für die Trocknung verfügbar.
 
Die neu entwickelte  Zu- und Abluftführung soll verhindern, dass sich Feuchtenester im Trocknungsgut bilden, egal ob es sich um Kaminholz, Hackschnitzel, Mais oder Getreide handelt. So kann überschüssige Sekundärwärme aus Biogasanlagen oder anderen Industrieprozessen sinnvoll genutzt werden. Neben stellbaren Abluftschlitzen kommt eine Diffusionsplane zum Einsatz, die Regenwasser von oben draußen hält, feuchte Luft aus dem Inneren des Containers aber passieren lässt.
 
Den Belüftungsboden kann man außerdem herausnehmen und die Zu- und Abluftöffnungen erschließen - so wird aus dem Trocknungscontainer ruckzuck ein normaler Transport- und Lagercontainer für Schüttgüter. Eine Hakenöse und Bodenrollen für den Transport und Umschlag mit einem Hakenwechselgerät sind obligatorisch angebracht. je
 
Weitere Informationen unter www.ellermann-container.de
 
Auch interessant