Login
News

23.000 Besucher bei DLG-Feldtagen

Externer Autor
am
20.06.2014

Die DLG meldet für ihre Feldtage 2014 einen neuen Besucherrekord. Vor allem die internationalen Besucher werden immer mehr: Dieses Jahr waren es rund 2.300.

Über 23.000 Fachleute aus Deutschland und dem benachbarten Ausland informierten sich vom 17. bis 19. Juni auf dem Gelände des Internationalen DLG-Pflanzenbauzentrums in Bernburg-Strenzfeld (Sachsen-Anhalt) über verschiedene Facetten des Pflanzenbaus. Die meisten der Besucher kamen aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Sachsen. Rund 2.300 Besucher kamen aus dem Ausland, was eine Steigerung um rund 14 Prozent gegenüber 2012 entspricht. Die Mehrzahl der Auslandsbesucher kam aus Polen, Österreich, aus den Niederlanden, Russland, aus der Schweiz und aus der Ukraine. Insgesamt registrierte die DLG Besucher aus 42 Ländern (2012 waren es 25 Länder).
 
Geboten waren Informationen über Sorten und Saatgut, Pflanzenschutz und Düngung, bestimmte landtechnische Verfahren, den ertragssteigernden und umweltgerechten Anbau, zum Anbau von Biomasse zur Energieproduktion sowie über aktuelle Managementfragen. Ein neutrales Marktforschungsinstitut führte an den drei Veranstaltungstagen der Feldtage eine Befragung durch. Sie ergab, dass die Landwirte  die Produktionseffizienz steigern und Potenziale auf ihren Standorten ausschöpfen wollen. Hierfür haben sie auf den DLG-Feldtagen 2014 sehr gezielt nach Lösungen gesucht. Dies haben die Aussteller bestätigt, die von sehr gut vorbereiteten und mit sehr gezielten Fragen der Landwirte sprachen.
 
Die DLG-Feldtage 2014 wurden von der DLG in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt, der AGRAVIS Raiffeisen AG und der Vereinigten Hagelversicherung VVaG sowie mit den Fachpartnern Union zur Förderung der Oel- und Proteinpflanzen (UFOP), Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) und Deutsche Kreditbank AG (DKB) durchgeführt. Termin und Ort der DLG-Feldtage im Jahr 2016 werden im Juli 2014 festgelegt und kommuniziert. je

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.dlg-feldtage.de

Und Impressionen von den DLG-Feldtagen sehen Sie in unserer Bildergalerie.
Auch interessant